Aktionen aus dem aktuellen Schuljahr


Schuljahresbeginn (6. August)

Am 6. Januar hat das neue Schuljahr wieder begonnen. 15 Kinder kamen aufgeregt und neugierig in die Schule und feierten 10 Uhr mit einigen Eltern, ihren beiden Lehrerinnen und der Gemeindereferentin Gabriele Franz einen Wortgottesdienst zum Schuljahresbeginn. Leider wurden in diesem Schuljahr keine Erstklässler in die Grundschule Müden eingeschult.

 

Ab der zweiten Schulwoche startet wieder die Betreuung bis 16.15 Uhr, die die Kinder freiwillig und nach Belieben jeden Tag nutzen können. Alle vier Wochen findet eine Abfrage nach dem Bedarf der Betreuung und der Teilnahme an einer AG statt. Somit haben die Familien jedes Mal die Möglichkeit ihr Kind nach ihrem Interesse täglich bis 13Uhr, 14Uhr, 15Uhr oder 16.15Uhr betreuen zu lassen. Ehrenamtliche Helfer bieten den Grundschulkindern im Wechsel verschiedene AGs an. Dieses Mal können sich die Kinder 4 Wochen lang zwischen Kochen/Backen, Sportspiele, Musik, Malen und Erkundung von geheimen Stellen in Müden entscheiden. Täglich gibt es ein warmes Mittagessen, das von der Ringelsteiner Mühle geliefert wird.

 



Besuch in der Großbäckerei „Die Lohner’s“ (25. September)

Seit Schuljahresbeginn beschäftigten sich alle Kinder der Grundschule Müden mit dem Thema „Getreide – Vom Korn zum Brot“. Passend dazu fuhren wir am 25. September 2018 mit unseren Lehrerinnen zur Großbäckerei „Die Lohner’s“ nach Polch. Es war ein sehr schöner und aufregender Tag, denn wir durften eigene Brote formen, die wir dann am nächsten Tag frisch gebacken erhielten. So gab es Brote in Herzform, länglich oder als Hörnchen gebogen. Herr Haupt machte mit uns eine Backstubenführung und zeigte uns dabei viele große Maschinen, die Produktion von Weihnachtsplätzchen und Stollen, das riesige Lager und auch die große Waschmaschine. Als Geschenk durften wir frische Schokobrötchen essen und unsere Bäckerschürzen und Hauben behalten. Nach zwei Stunden Backstubenführung fuhren wir erschöpft und begeistert zurück nach Müden.

(Theo Arntz und Norvan Hanan, beide Klasse 3)


Traubenlese (28. September)


Weihnachtliche Werke und Lieder verzücken beim Weihnachtskonzert

Das große Weihnachtskonzert der Chorgemeinschaft Müden lockte am Sonntag, den 30. Dezember 2018 viele Menschen in die St-Stephanus-Kirche nach Müden. Vorsitzender Achim Laux, der auch durch das Weihnachtsprogramm führte, begrüßte alle im voll besetzten Gotteshaus.Mitwirkende waren die Chorgemeinschaft Müden mit ihrer Gitarrengruppe, der Münsterchor Münstermaifeld sowie Kinder der Grundschule Müden. Nach festlichem Einzug der Chöre mit dem Lied „Gloria“ begann das zweistündige Konzert mit vielen weihnachtlichen Kompositionen und Liedern. Viel Applaus erhielten die Grundschüler für ihren Auftritt mit der Gitarrengruppe und den Chören, die die schönsten Weihnachtslieder aus Kinderzeiten präsentierten. Mit weihnachtlichen Klängen der Chöre und aller Konzertbesucher endete das feierliche Konzert der Chorgemeinschaft Müden.

 


Buchverlosung (16. Januar 2019)

Das Jahr 2019 startete für die Grundschüler aus Müden mit einem Besuch bei Frau Link in der Pfarrbücherei. Hier gaben sie ihre Lösungszettel aus der Leseaktion „Adventkalender“ ab. Wie jedes Jahr im Dezember bekamen die Kinder jeden Schultag einen Teil einer Geschichte vorgelesen und mussten hierbei ein Lösungswort erraten. Dieses Jahr hieß das Lösungswort „Chickennuggets“. Es ist die Lieblingsspeise der Hauptfigur in der von Martin Klein geschriebenen Geschichte „König Malte feiert Weihnachten“. König Malte ist Löwe im Zoo von Luckenwalde und dort der heimliche Herrscher. Durch Zufall erfährt König Malte vom Weihnachtsfest und verfügt nun, dass auch im Zoo Weihnachten gefeiert wird. Doch leider erweisen sich nicht alle seine Quellen als zuverlässig und so schiebt sich auch der eine oder andere Brauch, der in eine andere Jahreszeit gehört, mit in die Vorbereitungen: Fastnachts-Polonäse, Eier verstecken, Gruselkürbisse, Feuerwerk mit Raketen, … Zusätzlich werden auch fleißig Adventskalender gebastelt, ein Adventskranz aufgestellt und fürs Krippenspiel geprobt. Dass dabei manches durcheinander gerät,

verwundert einen nun wirklich nicht.

Nachdem die Kinder ihre Lösungszettel abgaben, fand eine Buchverlosung statt. Bei den Mädchen gewann Magdalena das Buch „Petronella Apfelmus“ und bei den Jungen gewann Linus das Buch „Anton und das Geheimnis im Finsterwald“. Danach las Frau Link den Kindern noch einige Seiten aus dem Buch „Am Samstag kam das Sams zurück“ vor.

Einen herzlichen Dank gilt Frau Link, die jedes Jahr für die Grundschule die Adventskalendergeschichte organisiert.


Müdener Grundschüler fit in Erste-Hilfe (März 2019)

Im Dezember 2018 und Januar 2019 fand nachmittags in der Betreuenden Grundschule ein Erste-Hilfe Kurs speziell für Kinder statt. Jessica Schommer, die selbst Rettungsassistentin beim Roten Kreuz in Cochem ist, kam an zwei Tagen für je zwei Stunden in die Schule und zeigte den Kindern u.a. die stabile Seitenlage, Verband anlegen, Notruf absetzen, … All das mussten die Kinder später mit einem Partner selbst ausprobieren.

 

Am 11. März 2019 besuchte sie noch einmal die Grundschule, um den Kindern den Rettungswagen zu zeigen. Die Kinder waren sehr gespannt und überrascht mit wie vielen Taschen/Rucksäcken, Geräten und anderen Hilfsmitteln dieser ausgestattet ist. Auch die Krankentrage, die Sitze und das Blaulicht wurden ausprobiert.

 

Vielen Dank an Jessica Schommer, die sich die Zeit genommen hat die Kinder spielerisch und altersgemäß für die Erste-Hilfe zu begeistern und fit zu machen. Denn auch im Kindesalter kann man helfen.

 

Die Grundschule Müden wird in Zukunft das Erste-Hilfe Projekt regelmäßig in den AGs der Betreuenden Grundschule anbieten.