14 neue Erstklässler in der Grundschule Müden (13.8.2019)

Am Dienstag, den 13. August 2019 hatten 14 Erstklässler ihren großen Tag in der Grundschule Müden. Mit Schultüte und Schulranzen kamen sie um 9 Uhr mit ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden in die Grundschule, um gemeinsam diesen besonderen Tag zu feiern. Die Schulkinder, die Gemeindereferentin Frau Franz und die Lehrerinnen haben gemeinsamen einen Einschulungsgottesdienst für die Schulneulinge und ihre Gäste vorbereitet. Musikalische Unterstützung bekamen sie von der Müdener Gitarrengruppe. Die diesjährige Einschulungsfeier stand unter dem Motto „Wie in einem großen Garten“. Die Schulneulinge sind auch wie kleine Pflänzchen, die mit viel Fürsorge groß werden sollen. Nach dem Gottesdienst wurden noch Erinnerungsfotos geknipst und danach hieß es „die erste Schulstunde beginnt“. Schnell war diese erste Stunde vorbei und die Kinder gingen nach Hause, um dort mit ihren Familien weiter zu feiern und die Schultüte endlich auszupacken.

 

Die Grundschule Müden wünscht allen Erstklässlern eine schöne, lehrreiche und freudige Schulzeit.

 


Erstklässler pflanzen Strauch zur Einschulung (14.8.2019)

Das Thema der diesjährigen Einschulung der Grundschule Müden „wie in einem großen Garten“ sollte einige Tage später noch einmal aufgegriffen und mit dem Pflanzen eines Strauches symbolisch festgehalten werden. Kinder sind wie die kleinen Pflanzen im Garten immer gut zu pflegen und zu gießen, damit sie groß und stark werden. Der kleine Strauch soll auch durch Fürsorge in den nächsten Jahren zu einem großen Strauch heranwachsen und die Kinder immer an ihre Einschulung erinnern. Gemeinsam mit den Zweitklässlern pflanzten die Erstklässler einen Kirschlorbeer neben den Eingang der Grundschule.

 


Müdener Grundschüler nehmen INOGY – Bewegungskiste in Empfang (23.8.2019)

Zwei Wochen nach Schulstart überraschte Frau Hartmann ihre Klasse mit der Bewegungskiste des Energie-Unternehmens INOGY. Damit die Erstklässler und auch die anderen Grundschulkinder sich in der Pause viel bewegen, wurde in diesem Jahr statt der typischen Brotdosen die Bewegungskiste von INOGY ausgesucht. Die verschiedenen Materialien sollen die Kinder zum Hüpfen, Fangen, Werfen und Springen animieren und noch mehr Spaß in die Pause bringen. Die Kinder freuten sich riesig über Gummitwist, Frisbee-Scheiben, Boccia Spiel, Fußball und andere Spielsachen.

 

Ein großes DANKESCHÖN an das Unternehmen INOGY, die jedes Jahr diese Kisten kostenlos den Grundschulen schenken!

 


Sparkasse schenk Brotdosen (23.8.2019)

Brotdosen von der Sparkasse
Brotdosen von der Sparkasse

 

Zum Schulanfang hat jeder Erstklässler der Grundschule Müden eine KNAX-Brotdose von der Sparkasse Mittelmosel geschenkt bekommen. Zu jeder Brotdose gab es noch einen Spargeschenkgutschein dazu. Die Kinder freuten sich riesig über die bunten Dosen und sagten: „Da kommt morgen mein Frühstück rein.“

Ein ausgewogenes Frühstück ist eine wichtige Mahlzeit, um fit und gesund in den Tag zu starten.

Wir bedanken uns rechtherzlich bei der Sparkasse für diese kleine Überraschung.

 


Besuch des Gartens der Schmetterlinge in Bendorf-Sayn(23.9.2019)

Am 23.09.2019 besuchte die 3. und 4. Klasse der Grundschule Müden zum Abschluss ihrer Sachunterrichtseinheit Insekten bzw. Schmetterlinge den Garten der Schmetterlinge in Bendorf-Sayn.

 

Drei Mamas erklärten sich netterweise dazu bereit, die Kinder nach Bendorf-Sayn zu fahren. Dort angekommen, hatten die Kinder zunächst die Möglichkeit zu frühstücken.

 

In einer kurzen Einführung durch eine Biologin erhielten die Kinder durch Anschauungsmaterial am lebenden Objekt Einblick in die verschiedenen Entwicklungsstadien eines Schmetterlings (Ei – Raupe – Puppe – Schmetterling) und lernten verschiedene Tarnungsmöglichkeiten der farbenprächtigen Falter kennen.

 

Anschließend durften sie selbstständig den Schmetterlingsgarten erkunden und zahlreiche Schmetterlinge aus Afrika, Asien und Südamerika bewundern. Auf der Suche nach Nektar flogen diese von einer tropischen Pflanze zur nächsten frei herum. Hin und wieder machten sie auch auf einigen Kindern eine kleine Pause, was zu großer Begeisterung führte. In einem kleinen „Puppenhaus“ konnten die Kinder einige Puppen genau beobachten, aus denen sich gerade Schmetterlinge verwandelten.

 

Neben den verschiedenen Schmetterlingsarten befanden sich noch viele andere interessante Tiere im Park, wie beispielsweise Schildkröten, bunte tropische Finken, Zwergwachteln, Heuschrecken sowie weitere exotische Kleintiere. Vor allem der Leguan mit dem Namen „Rocky“, der sich frei im Park bewegte, beeindruckte viele Kinder.

 

 

 

Alle waren sich einig, dass es ein tolles Erlebnis war, die bunten Falter sowie die exotischen Kleintiere einmal aus nächster Nähe zu sehen und zu beobachten.

 


Erntedankgottesdienst (27.9.2019)

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand zum ersten Mal ein Erntedankgottesdienst in der Grundschule Müden statt. Dazu wurden alle Familien und die Vorschulkinder recht herzlich eingeladen. Viele Eltern, Großeltern und weitere Verwandte und Freunde folgten der Einladung der Kinder. Pünktlich um 10 Uhr begrüßten die Schulkinder alle Gäste mit ihrem Begrüßungslied „Spitze, dass du da bist“ aus dem Religionsunterricht. Danach führte die Gemeindereferentin Frau Franz gemeinsam mit den Schulkindern durch den Gottesdienst. Die Kinder trugen Fürbitten und Kyrien vor und zeigten ein kleines Schauspiel zu „Jesus und die 10 Aussätzigen“. Mit dem Erntedankgottesdienst sollte nicht nur Gott für seine Gaben gedankt werden, sondern das wir zu allem und jeden immer DANKE sagen und nichts für selbstverständlich halten sollen. Musikalische Unterstützung erhielten die Kinder von der Müdener Gitarrengruppe.

 

 


Traubenlese im Schulwingert (11.10.2019)


Wir feiern Sankt Martin (8.11.2019)


Petra Lahnstein liest vor (12.11.2019)

Im November finden jährlich die Tage des Lesens und der bundesweite Vorlesetag in Deutschland statt. Die Grundschule Müden verpflichtet sich seit vielen Jahren mit ihrem Qualitätskonzept das Lesen der Kinder weiter zu vertiefen, zu stärken und zu motivieren. Deshalb konnte mit Hilfe des Fördervereins der Grundschule Müden ein Besuch der Buchautorin Petra Lahnstein aus Diez realisiert werden. Am 12. November kam sie mit zwei verschiedenen Lesungen an die Müdener Grundschule. Die Lesung über „Die kleine Wolke – Lebe deinen Traum“ war speziell für die Klasse 1 und die Vorschulkinder aus dem Müdener Kindergarten. Der Klasse 2 bis 4 wurde das Buch „Drama Dramidar und Epps, die schwimmende Landschildkröte“ vorgestellt. Im Anschluss an jede Lesung konnten die Kinder das vorgestellte Buch oder auch andere Bücher käuflich erwerben und als Erinnerung an die Autorin signiert bekommen.

Wir bedanken uns noch einmal herzlichst beim Förderverein, der diese Autorenlesung finanziell unterstützte.


Müdener Grundschüler bei den SchulKinoWochen RLP (18.11.2019)

Vom 18. bis 22.11.2019 fanden in Rheinland-Pfalz die SchulKino Wochen statt. Auch das Cocheme Kino beteiligte sich wie jedes Jahr an der Aktion. Somit fuhr die gesamte Grundschule Müden mit dem Zug nach Cochem. Bereits um 7.30 Uhr trafen sich die Kinder am Bahnhof. Alle waren gespannt und aufgeregt, denn wann besucht man schon morgens um 9 Uhr ein Kino? Mit Getränken und Popcorn nahm dann die ganze Schule im Kinosaal platzt, um den Zeichentrickfilm „Kommissar Gordon und Buffy“ anzuschauen.  Nach Filmende ging es wieder mit dem Zug zurück nach Müden.

 


Die Weihnachtszeit 2019

1. Advent
1. Advent

Der Nikolaus war hier (6.12.2019)

Dieses Jahr kam am 6.12. ein ganz besonderer Gast in die Grundschule Müden. Als es klopfte und die Tür ging auf, staunten die Kinder und freuten sich zugleich als der Nikolaus mit dem Knecht Ruprecht (Belzebock) hereinkam. Die Kinder sangen, tanzten und sagten Gedichte auf. Nikolaus erzählte den Kindern seine Geschichte wie er zum Bischof wurde. Bevor es aber die Gaben gab, wurden noch gute und weniger Gute Taten der Kinder vom Nikolaus aufgezählt. Als Dankeschön bekam jedes Kind einen Schokoladen-Nikolaus geschenkt. Die Kinder freuen sich jetzt schon auf das nächste Nikolausfest, wenn er vielleicht wieder den Weg in die Schule findet.


2. Advent
2. Advent

Es weihnachtet sehr.

In der erweiterten Betreuung wurden in den letzten Wochen fleißig gebastelt und dekoriert. Die Kinder gestalteten ihren eigenen Weihnachtsbaumschmuck oder den Weg von Maria und Josef zum Stall nach Bethlehem.


Der Frühling kommt (März 2020)

Der Frühling kommt auch in den Unterricht. Seit Anfang März beschäftigen sich die Klasse 1 und 2 mit dem Thema Frühling. Dazu besuchten sie Monika Bäumler, die einen ganzen Garten voll mit Frühlingsblumen und Kräutern hat - von Anemonen bis Zitronenmelisse. Frau Bäumler kennt jede Pflanze in ihrem Garten mit Namen. Darüber waren die Kinder sehr erstaunt. Die Kräuter durften die Kinder riechen und anschließend probieren. Es war immer ein lautes "hm, lecker" zu hören. Jedes Kind bekam eine andere Frühlingsblume geschenkt. Diese wurden dann im Unterricht eingeklebt und mit Namen versehen. Vielen Dank an Monika Bäumler.